Montag, 22. Juli 2019
Notruf: 112
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13

Gemeindefeuerwehrtag in Hambach

Alle vier Jahre findet der Gemeindefeuerwehrtag der Gemeinde Dittelbrunn in bei unserer Patenwehr in Hambach statt. Wir beteiligten uns wie beim letzten Mal mit einer Vorführung am Montag Abend bei der wir mit der Drehleiter eine Person vom Balkon des Feuerwehrhauses retten mussten.

Da der Zugang über das Gebäude nicht möglich war, musste der Angriffstrupp des ersten HLF über eine Steckleiter zum Verletzten vorgehen um eine nähere Lageerkundung durchzuführen.

Aufgrund des Verletzungsmusters musste eine liegende Rettung mittels Schleifkorbtrage durchgeführt werden. Dies wird mit einem Flaschenzug an der Drehleiter eingehängt. Zusätzlich wird noch eine zweite Sicherung aufgebaut.

 

Im Anschluss an die Vorführung war noch Zeit sich mit den Kameraden aus Hambach bei einer Brotzeit auszutauschen und den anwesenden Besuchern des Festes Fragen zu unsersen Fahrzeugen zu beantworten.

Wir freuen uns schon darauf in vier Jahren wieder zu Gast in Hambach zu sein!

(FK, Bilder Frank Schikowski)

Schulung für das THW Schweinfurt zum Thema Technische Hilfeleistung

Die schon seit Jahren bestehende Kooperation bei verschiedenen Ausbildungsthemen wurde in dieser Woche um ein neues Themengebiet erweitert. 12 Helferinnen und Helfer des THW Ortsverbandes Schweinfurt besuchten eine Praxisschulung zum Thema Technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen die von Stadtbrandinspektor Florian Körblein durchgeführt wurde. Das THW ist regelmäßig auf Anforderungen der Polizei an Wochenenden der Hauptreisezeit zum sogenannten Autobahndienst unterwegs. Dabei stehen die Helfer mit einem Fahrzeug am Autobahndreieck Werneck parat um bei Unfällen zusammen mit der Polizei ausrücken zu können.

 

Nachdem das Fahrzeug gesichert und stabil unterbaut wurde, schaffen die Helfer am Heck eine Öffnung für den inneren Retter.

 

Die Fahrertür ist entfernt, der Bereich hinter der B-Säule soweit entfernt, dass nun der Patient mt einem Spineboard achsengerecht gerettet werden kann.

 

Die Helfer des THW arbeiteten in erster Linie mit ihren Gerätschaften, konnten aber auch mal Techni der Feuerwehr zum Einsatz bringen.

(FK, Bilder Felix Langer)

"Brennt Frachtschiff" - Übung der Jugendfeuerwehr mit der DLRG auf dem Main

Feuer auf zwei Frachtschiffen im Hafenbecken. Es werden mehrere Personen vermisst. Darunter eine Besuchergruppe eines Kindergarten. Mit diesem Szenario sahen sich die Einsatzkräfte der DLRG sowie der Feuerwehren aus Schonungen, Grafenrheinfeld und Schweinfurt am vergangenen Samstag konfrontiert. Von der Landseite wurde die Brandbekämpfung eingeleitet, die verletzten Personen mussten mit Booten zum Behandlungsplatz an der Anlegestelle in Grafenrheinfeld transportiert werden. Die Feuerwehr Schweinfurt beteiligte sich hierbei mit Kräften der Jugendfeuerwehr unter der Leitung von Jugendwart Tim Ullrich, die durch die aktive Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt wurden.

Mit dem Kran unseres Wechselladerfahrzeuges wurden das Boot der DLRG sowie unser Mehrzweckboot direkt an der Einsatzstelle zu Wasser gebracht. Die restlichen Boote wasserten an der Slipstelle Schonungen und fuhren die Einsatzstelle über den Main an.

Die Unterstützungsgruppe örtliche Einsatzleitung des Landkreises übernahm die Koordination der beteiligten Einheiten.

Auch die Übergabe liegender Patienten auf das Boot zum Transport an die Übergabestelle wurde geübt.

(FK)

zur Stadt Schweinfurt

test

zum LFV Bayern

test

FW Schweinfurt

Adolf-Ley-Straße 1
97424 Schweinfurt
Telefon 09721/51-6300
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok