Sonntag, 20. Oktober 2019
Notruf: 112

Modernisierung der Atemschutzübungsanlage

Die Atemschutzübungsanlage auf der Feuerwache wurde 1988 in Betrieb genommen und wird jährlich von ca. 80 Feuerwehrangehörigen der Feuerwehr Schweinfurt genutzt. Außerdem führen verschiedene Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Schweinfurt und die WF KKG ihre Belastungsübung in dieser Atemschutzübungsanlage durch.

Derzeit wird eine Modernisierung der Atemschutzübungsanlage durchgeführt. Im Zuge dieser ist die Ersatzbeschaffung der Arbeitsmessgeräte bereits abgeschlossen.

Hierbei handelt es sich um:

 ein Oberkörper-Ergometer (Ergo-Fit, Cario Line 4000)

ein Laufband-Ergometer (h/p/cosmos/mercury)

 

ein Leiter-Ergometer (h/p/cosmos/discovery)

Die Arbeitsmessgeräte sind u.a. erforderlich, um die geforderte Leistung der für Atemschutzgeräteträger jährlich vorgeschriebenenBelastungsübung erbringen zu können.

Für die Investition von fast 35.000 Euro hat die Stadt Schweinfurt einen Zuwendung von 16.275 Euro durch den Freistaat Bayern erhalten.

(ME, Bilder Wache 3)

Drucken E-Mail

Feuerwehr-Aktionswoche bei Schaeffler – Schweinfurter Wehren präsentieren Leistungsspektrum

Im Gegensatz zu den Alarmübungen der vergangenen Jahre mit jeder Menge Blaulicht und Martinshorn, hat man sich seitens der Werkfeuerwehr dazu entschieden den Schwerpunkt der diesjährigen Großübung auf die Darstellung der Leistungsspektrums der Feuerwehren zu legen, so Marcus Werner, Leiter der Werkfeuerwehr Schaeffler. Den etwa 300 Besuchern wurden an vier Stationen Beispiele gezeigt wie die Feuerwehr in der Not helfen kann. Pünktlich um 10 Uhr startete die Werkfeuerwehr Schaeffler mit einer Gefahrgutlage. Aus einem LKW trat eine ätzende Flüssigkeit aus, die unter Chemikalienschutzanzug aufgenommen werden musste. Zusätzlich dichtete man den Behälter ab, sicherte die Einsatzstelle gegen Brandgefahr und baute eine Dekontaminationsstelle auf um die Männer in den Schutzanzügen reinigen zu können. Im Anschluss mussten die Männer und Frauen der Freiwilligen Feuerwehr Schweinfurt einen PKW-Fahrer befreien der nach einer Kollision mit einem Gabelstapler auf der Seite lag und in seinem Fahrzeug eingeschlossen war. Nach der Stabilisierung des Fahrzeuges stimmte man mit der Rettungswagenbesatzung des Arbeiter-Samariterbundes und des anwesenden Notarztes Hans-Martin Lode das weitere Vorgehen ab und klappte das Fahrzeugdach ab. Der Fahrer wurde anschließend mit einem Spineboard gerettet.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Kinderfeuerwehr gestartet

Die Feuerwehr Schweinfurt hat am 27.09.2019 die Kinderfeuerwehr mit der ersten Gruppe gestartet.

An diesem Kennenlerntag hatten die ersten 15 Kinder und ihre Eltern die Gelengenheit die Betreuer und die Feuerwehr kennenzulernen. Mit einer Fotobox wurden Erinnerungsfotos geschossen, wofür anschließen ein Rahmen gebastelt wurde.

Die Gruppenstunden finden zukünftig alle 14 Tage freitags von 15:30 bis 17:30 Uhr statt.

Das Nächstes Treffen ist am 11.10.2019 in der Feuerwache am Hainig. Die Teilnahme ist nur nach Voranmeldung möglich.
Wenn du zwischen 8 und 12 Jahren alt bist und Interesse daran hast, dann melde dich. Hierfür benötigen wir deinen vollständigen Namen, das Geburtsjahr, den Wohnort mit Anschrift, eine Telefonnummer und eine E-Mailadresse. Bitte alles an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden..

Drucken E-Mail

Fahrsicherheitstraining in Schlüsselfeld

Am Sonntag den 11.08.2019 nahmen 7 Kameraden der FF Schweinfurt ergänzt durch drei Kameraden der FF Werneck am Fahrsicherheitstraining des
Landesfeuerwehrverbandes Bayern sowie der Kommunalen Unfallversicherung Bayern auf dem Gelände des ADAC Fahrsicherheitszentrums in Schlüsselfeld teil.

Den Maschinisten, aber auch Führerscheinneulingen wurde hier, bei sonnigem Sommerwetter, eindrucksvoll die Möglichkeit gegeben das Verhalten unserer Großfahrzeuge (LF 16/12 und Wechselladerfahrzeug) aber auch der „kleineren“ MZF und MTW bei Vollbremsung, Kurvenfahrten und beim Ausweichen vor plötzlichen Hindernissen kennenzulernen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Fortbildungstagung für Notfallmedizin der AGBN

Die 37. Fortbildungstagung für Notfallmedizin der Arbeitsgemeinschaft der in Bayern tätigen Notärzte fand vom 03.10. bis 06.10. in Schweinfurt statt. Dabei unterstützten wir am Samstag einen Workshop zum Thema Traumamanagement und führten zusammen mit den Teilnehmern zwei technische Rettungen an einem Unfallfahrzeug durch.

Ziel war es dabei für die Teilnehmer zusammen mit der Feuerwehr eine lageabhängige Strategie zu entwickeln wie der Patient am schnellsten und schonenstend gerettet werden kann. Anschließend konnte man dies praktisch ausprobieren und auch die ein oder andere neue Methode testen.

Mit dabei war auch unser Feuerwehrarzt Hans-Martin Lode, der auch als Leitender Notarzt in Schweinfurt tätig ist und die Station zusammen mit unserem stellvertretenden Zugführer Christian Link betreute.

(FK, Bilder Christian Link)

 

Drucken E-Mail

Hochzeit der besonderen Art

Gleich zweimal durften wir am Freitag unsere Glückwüsche überbringen, da sich zwei unserer Kameraden/innen gegenseitig das Ja-Wort gaben. Corinna, schon seit vielen Jahren erst in der Jugendfeuerwehr und anschließend in der Freiwilligen Feuerwehr aktiv heiratete Tim, der ebenfalls in der Jugend angefangen hat und izwischen neben seiner beruflichen Tätigkeit als Brandmeister bei der Ständigen Wache das Amt als Jugendwart inne hat. Das war für uns Anlass genug die beiden nach der standesamtlichen Trauung im Rathaus in Empfang zu nehmen und zu beglückwünschen!

(FK, Bild: Thomas Schumm)

Drucken E-Mail

Übung in luftiger Höhe

Die jährliche Weiterbildung „Absturzsicherung und einfache technische Rettung aus Höhen und Tiefen“ fand in diesem Jahr im Maintal statt.

Die Firma Carl Beutlhauser Baumaschinen GmbH stellte uns dazu einen 30 m Kran auf ihrem Betriebsgelände zur Verfügung. Zusammen mit den Werkfeuerwehren aus Schweinfurt und Lohr konnten die Einsatzkräfte unter realistischen Bedingungen das Arbeiten in absturzgefährdeten Bereichen ausgiebig üben.

(MB)

Drucken E-Mail

Familiensommerfest des Feuerwehrvereins am Wildpark

Bestes Wetter, ein buntes Rahmenprogramm und eine angenehme Atmosphäre sorgten für zahlreiche Besucher bei unserem Sommerfest das am vergangenen Sonntag im Wildpark stattfand. Der Gottesdienst wurde vom Posaunenchor Schweinfurt begleitet. Dieser feiert 2019 sein 100-jähriges bestehen und ist ein verlässlicher Partner der Feuerwehr bei den Sommerfesten und anderen Veranstaltungen.

Von offizieller Seite begrüßte Bürgermeister Karl-Heinz Kauczok die Besucher im Namen des Oberbürgermeisters. In seinem Grußwort lobte er die Arbeit der Einsatzkräfte und hob die Notwendigkeit der Anpassung bestehender Strukturen an sich eine stetig ändernde Gesellschaft hervor. Die Gründung einer Kinderfeuerwehr ist ein erster wichtiger Schritt die Feuerwehr zukunftsfähig zu machen um weiterhin Nachwuchs für die ehrenamtliche Arbeit bei der Feuerwehr auszubilden.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

zur Stadt Schweinfurt

test

zum LFV Bayern

test

FW Schweinfurt

Adolf-Ley-Straße 1
97424 Schweinfurt
Telefon 09721/51-6300
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok